Keine prekäre Arbeit und tariffreien Bereiche im Verantwortungsbereich des Landes Berlin!

40 % der Arbeitnehmer_innen in Berlin sind prekären Arbeitsverhältnissen, oft ohne Tarifvertrag, ausgeliefert. Viele davon in Betrieben und Einrichtungen im Verantwortungsbereich des Landes Berlin. Auf einer Veranstaltung vom 16. September 2014 haben sich ca. 150 Kolleg_innen auf Einladung von vier Kreisverbänden der AfA (Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD) versammelt (davon die meisten von prekärer Arbeit Betroffene), um über ihre Situation zu berichten und darüber zu diskutieren, wie der Kampf für die Aufhebung prekärer, entrechteter und tarifloser Arbeitsverhältnisse geführt werden kann.

Darunter befand sich auch ein_e GEW-Kolleg_in, die über die Situation der Lehrbeauftragten an Hochschulen und über den Aktionstag der Lehrbeauftragten am 6. November 2014 berichtete. Weitere Infos auf der Website von labournet.de:

http://www.labournet.de/branchen/dienstleistungen/oedienst/keine-prekaere-arbeit-und-tariffreien-bereiche-im-verantwortungsbereich-des-landes-berlin/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s