Privatdozenten sollen weiterhin kostenlos unterrichten

Der Deutsche Hochschulverband kann sich nicht dazu entschliessen, sich für eine Bezahlung der Titellehre der Privatdozenten einzusetzen. Privatdozenten müssen in Berlin einmal im Jahr eine Lehrveranstaltung abhalten, um ihren Titel und damit die Möglichkeit, sich auf eine Professur zu bewerben, zu behalten. Bei der letzten Jahresversammlung des Deutschen Hochschulverbandes Berlin forderte die Berliner Privatdozenteninitiative, die Titellehre zumindest wie einen Lehrauftrag zu bezahlen. Diese Forderung wurde aber abgelehnt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s